Vor der digitalen Schnittentwicklung kann auch die Konstruktion eines analogen Schnittes stehen. Dies bietet sich an, wenn das Stück sehr experimentell ist, außergewöhnliche Funktionen bietet oder der Schnitt ausprobiert werden muss.

Für die Produktion von Serien ist ein digitaler Schnitt unerlässlich. Auf Basis einer technischen Zeichnung wird der Schnitt im System Grafis konstruiert, mit Nahtzugaben und Informationen versehen und in die gewünschten Größen gradiert. Je kleinteiliger das Design, desto aufwändiger ist die Konstruktion der Schnitte.

Zur Überprüfung der Passform wird das Modell aus Molino angefertigt.

DIGITALE SCHNITTKONSTRUKTION